Hausinformationen für Gäste

Allgemeine Hausinformationen

  • Unser Haus dient der Entspannung und Erholung unserer Gäste. Ruhe und gegenseitige Rücksichtnahme gehören dazu. Wir bitten Sie deshalb im ganzen Haus um die Vermeidung jeglichen Lärms, insbesondere nach 22 Uhr und während der Mittagsruhe zwischen 13 bis 15 Uhr.
  • Die besondere Rücksichtnahme auf unsere blinden und sehbehinderten Gäste gebietet, die Wege im Haus von plötzlichen Hindernissen freizuhalten (z.B. Gepäckstücke u.ä.) sowie benutzte Gegenstände und Mobiliar stets an den ursprünglichen Platz zurückzustellen.
  • Die Orientierung im Haus erleichtert Ihnen ein Handlaufsystem mit tastbaren Zimmernummern bzw. -bezeichnungen.
  • Der Schlüssel zu Ihrem Zimmer passt auch zu der Eingangstür und den Gartentoren. Den kleinen Schlüssel benötigen Sie, wenn der Aufzug von außen benutzt werden soll. Wenn Sie das Haus verlassen, nehmen Sie Ihren Schlüssel stets mit.
  • Die Mahlzeiten nehmen Sie bitte im Speisesaal im Erdgeschoss ein. Folgende Zeiten sind dafür vorgesehen:
    Frühstück: 8 – 9 Uhr
    Mittag: 12 – 13 Uhr
    Abendessen: 18 – 19 Uhr
  • Führhundehalter bitten wir, ihren Hund aus hygienischen Gründen während der Mahlzeiten im Zimmer zu lassen. Sollte dies nicht möglich sein, wählen Sie bitte zum Essen einen der Tische fernab der Buffetseite aus (beim Betreten des Speiseraumes links von der Tür).
  • Möchten Sie abweichend von Ihrer Buchung doch bzw. einmal nicht am Essen teilnehmen, so melden Sie dies bitte am jeweiligen Tag bis 9 Uhr beim Personal an.
  • Neben dem Speiseraum befindet sich der Clubraum mit Fernsehgerät und Stereoanlage sowie ein CD-Player. Außerdem finden Sie hier blindengerechte Spiele.
  • Daisy-Abspielgeräte können Sie bei der Leitung des Hauses ausleihen.
  • Den WLAN-Anschluss des Hauses können Sie kostenfrei nutzen. Benutzername und Passwort werden Ihnen bei Bedarf zur Verfügung gestellt.
  • In der obersten Etage (kleine Bibliothek) befinden sich ein Bildschirmlesegerät sowie ein Computer mit Windows Vista und dem Screenreader NVDA. Außerdem finden Sie dort einen Hometrainer, der ebenfalls kostenfrei genutzt werden kann.
  • Wir bemühen uns, für den Aufenthalt unserer kleinen Gäste die besten Bedingungen zu schaffen, können jedoch die Beaufsichtigung und Betreuungsaufgaben grundsätzlich nicht übernehmen.
  • In den Zimmern liegt ein Reliefplan aus, mit dessen Hilfe Sie sich über den Standort der Villa sowie der zum Haus gehörenden Parkanlage informieren können.
  • Im Park an der Rückseite befindet sich ein Tastmodell der Villa.

Nutzung der Zimmer

  • Ihr Zimmer steht Ihnen am Anreisetag ab 14 Uhr und am Abreisetag bis 10 Uhr zur Verfügung.
  • Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die Aufbewahrung leicht verderblicher Lebensmittel im Zimmer aus hygienischen Gründen nicht gestatten dürfen.
  • Zur Aufbewahrung zu kühlender Medikamente o.ä. steht für Sie ein Gästekühlschrank bereit. Sie finden diesen in der kleinen Veranda gegenüber den Getränkekühlschränken auf dem Siteboard.
  • Bei Verlust Ihres Zimmerschlüssels, der zugleich Hausschlüssel ist sowie des kleinen Schlüssels für den Aufzug, müssen wir einen Unkostenbeitrag für die Ersatzbeschaffung erheben.
  • Ihre Wertsachen können Sie im Tresor des Hauses deponieren. Wenden Sie sich bitte an die Rezeption.
  • Offenes Licht sowie die Benutzung eigener elektrischer Heizgeräte, Bügeleisen, Wasserkocher, Kaffeemaschinen u.ä. ist aus Gründen des Brandschutzes auf den Zimmern nicht gestattet.
  • Möchten Sie Ihre Hand- und Badetücher gewechselt haben, bitten wir Sie, diese auf den Fußboden zu legen.
  • Ist das Zimmer über das übliche Maß hinaus verschmutzt, wodurch ein erhöhter Reinigungsaufwand nötig wird, behält sich die Pensionsleitung vor, diese Kosten in Rechnung zu stellen.
  • An der Erhaltung und Verbesserung der Ausstattung unserer Gästezimmer arbeiten wir ständig. Unterstützen Sie uns bitte durch einen sorgsamen Umgang mit dem Inventar. Sollten Sie trotzdem einmal einen Defekt oder eine Störung feststellen, so informieren Sie bitte das Personal, damit der Schaden schnell behoben werden kann.

Hinweise für Raucher

Das Rauchen ist im gesamten Gebäude, also auch in den Zimmern, Bädern usw. verboten! Die im Haus installierte hochempfindliche Brandschutzanlage signalisiert sofort jegliche Rauchentwicklung.
Die Kosten für einen durch Sie fehlalarmierten Feuerwehreinsatz werden Ihnen in Rechnung gestellt.

Hinweise zum Brandschutz und zum Verhalten bei Feuer

Bei der Sanierung des Hauses wurde auch der vorbeugende Brandschutz einer strengen Prüfung unterzogen, vom Einbau spezieller Türen bis hin zu den verwendeten Materialien. Bitte unterstützen Sie unsere Bemühungen zur Brandverhütung durch Beachtung der folgenden Hinweise:

  • Wir informieren Sie zu Beginn Ihres Aufenthaltes über die Fluchtwege und Standorte der Feuerlöscher.
  • Halten Sie Fluchtwege und Standorte der Feuerlöscher frei.
  • Schließen Sie beim Verlassen Ihres Zimmers bitte die Fenster.

Ihr Verhalten im Brandfall:

  • Bewahren Sie Ruhe. Schließen Sie alle Fenster und Türen.
  • Sollten Sie einen Brand feststellen oder verursacht haben, informieren Sie sofort das Personal und bei dessen Abwesenheit die Feuerwehr über Telefon (0-112) und warnen Sie andere!
  • Verlassen Sie das Haus auf den festgelegten Fluchtwegen, solange diese begehbar sind. Helfen Sie dabei bitte anderen, die auf Hilfe angewiesen sind.
  • Benutzen Sie auf keinen Fall den Aufzug.

Fluchtwege:

Erdgeschoss

  • durch die Eingangstür,
  • durch den Speiseraum nach rechts, durch den kleinen Vorraum oder
  • durch den Aufenthaltsraum nach links, durch die Terrassentür

Keller/Untergeschoss

  • durch das Zimmer 10, welches niemals verschlossen ist, nach links durch die Außentür

1. Obergeschoss

  • durch das Zimmer 3, welches niemals verschlossen ist, weiter durch die Balkontür, Sie befinden sich dann außerhalb des Gebäudes auf der Feuertreppe

2. Obergeschoss

  • durch die Bibliothek und deren Balkontür gelangen Sie auf die Feuertreppe außerhalb des Gebäudes

Hinweise für Blindenführhundhalter

  • Im gesamten Haus (außer in Ihrem Zimmer), bei Spaziergängen im Gelände und im Ort besteht Leinenpflicht. Im Speiseraum ist der Hund während der Essenszeiten nicht erwünscht und ansonsten unbedingt kurz an der Leine zu halten.
  • Kämmen und bürsten Sie Ihren Hund bitte außerhalb des Hauses und der Eingangsbereiche.
  • Bei schlechtem Wetter bitte den Hund noch vor dem Eingangsbereich abtrocknen. Sie finden Handtücher für die Hunde unter der Bank im Eingangsbereich.
  • Lassen Sie Ihren Hund bitte nicht länger als unbedingt nötig allein im Zimmer. Es ist nicht gestattet, Hunde in die Betten oder auf die Polstergarnituren, die sich im Aufenthaltsraum befinden, zu legen. Für durch den Hund verursachte Schäden ist der Halter verantwortlich.
  • Auf Wunsch und Vorbestellung besorgen wir das für Ihren Führhund benötigte Futter auf Ihre Kosten.
  • Bei Anwesenheit von Tierhaarallergikern und in anderen begründeten Fällen behalten wir uns Abweichungen vorstehender Regelungen vor. Wir bitten Sie dafür um Verständnis.

Serviceleistungen

Auf Wunsch bieten wir Ihnen unentgeltliche Serviceleistungen, wie u.a.:

  • Taxibestellung
  • Kartenreservierung/Platzreservierung
  • Ausleihe Bügeleisen
  • Ausleihe von Daisy-Abspielgeräten
  • Bestellung Friseur, Kosmetik, Fußpflege ins Haus
  • Vorlesen persönlicher Post

und Serviceleistungen gegen Entgelt, wie zum Beispiel:

  • Fax- und Kopierservice
  • Zimmertelefon
  • Fahrten in die Umgebung oder zum Einkaufen mit unseren Hausbussen
  • Bringe- und Abholservice zu den umliegenden Bahnhöfen

Möchten Sie eine dieser oder auch andere Leistungen in Anspruch nehmen, so wenden Sie sich bitte an das Personal, wo Sie nähere Auskünfte erhalten.

Wichtige Telefonnummern

Bei Telefonanrufen mit dem Haus-Telefon außer Büro/Rezeption (31) bitte immer eine 0 vorwählen und auf das Freizeichen warten. Bei Anrufen mit dem eigenen Handy bzw. Smartphone die angegebene Nummer wählen.

Hilfe und Unterstützung:

Notarzt 112
Feuerwehr 112
Polizei (Notruf) 110
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117
Polizeistation Rochlitz 03737 7890
Büro/Rezeption 31
Frau Mehlhorn im Notfall privat 0151 11269245
Koordinierungsstelle BSVS e.V. 0351 8090611
Taxi Petzold 037383 6591

Gaststätten in Rochsburg:

Gartencafé Schievelbein, Bahnhofstraße 10, 037383 68499
Manhattan Ost, Am Wald 1A, 037383 69298
Hotel Muldenschlösschen, Bahnhofstraße 2, 037383 85120

Service Deutsche Bahn:

Mobilitätsservice-Zentrale 0180 6 512512
(je Gespräch 20 ct – Festnetz; max. 60 ct – Mobilfunk)

Deutsche Bahn – Auskunft 0180 6 996633
(je Gespräch 20 ct – Festnetz; max. 60 ct – Mobilfunk)

|